You are here: Home

Ansicht(en):

 

Niederländisch

Zugeschrieben an: Meister der St. Georgsgilde(?)
tätig um 1500 in Mecheln

Gemälde:

Diptychon: König Philipp I. der Schöne (1478-1506) als Sechzehnjähriger und Margarethe, die Schwester König Philipps I. des Schönen, im 14. Lebensjahr

um 1494

Holz

oben dreipaßförmig geschlossen:  27,5 x 14 cm
Rahmenmaße: 36 x 22 cm

Beschriftung:
Auf dem Originalrahmen die Herrschaftstitel des Dargestellten (ursprüglich sind dazwischen die entsprechenden Wappen anzunehmen): Austria, Stiria (Steiermark), Kari(n)thie (Kärnten), Tirolis, Car(n)iole (Krain), Terrentia (Oberösterreich), Slavonia (windische Mark), Alsathie (Elsaß), Schelckli(n)gen (Schelklingen in Oberschwaben), Cili, Kyburg, Burgavie (Burgau), Phirt (Pfirt), Habsburg, Nellenburg, Ortenburg, Port(us) Navo(n)is (Portenau, d.i. Pordenone); unten die Altersangaben: etate xvi o anor

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv.-Nr. GG_4446 und GG_4447

Provenienz:
Ambraser Slg.

Abgebildete Person:
König Philipp I. Sohn Maximilans I. von Habsburg

 
« August 2014 »
Su Mo Tu We Th Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
 

Powered by Plone, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: